Unseren nächsten Wurf planen wir für Frühsommer 2017.

Bei Interesse an einem meiner kleinen flauschigen Zwerge dürfen sie sich schon jetzt gerne melden.

Ich lege großen Wert auf ein frühes Kennenlernen der Welpenfamilien. 





Havaneser from the funny fluffy Dwarfs


das sind meine geliebten kleinen Havaneser ich bin vollkommen fasziniert von diesen wundervollen Langhaarhunden. 

Es gibt nur eines das besser ist als EIN Havaneser! ;)

Viele Havaneser! :)


Hier möchte ich ihnen meine kleine Hobbyzucht vorstellen


Bei Interesse an einem meiner süßen kleinen Havibabys melden sie sich gerne frühzeitig bei mir, damit man sich schon mal vorab beschnuppern kann.


Wie unsere Welpen aufwachsen:

Für unsere Welpen suche ich gezielt einen Deckrüden aus, der von Größe, Gewicht und CHARAKTER zu meiner Hündin paßt, auch wenn man dafür dann eventuell etwas weiter fahren muß.

Großen Wert lege ich hierbei auch darauf, das der zukünftige Welpenpapa gesund ist.

Interessenten für unsere Welpen kennen wir zu diesem Zeitpunkt gerne schon, sodaß diese auch die "Schwangerschaft" und die Zeit der Geburt bereits mit erleben können.  

Meine Hündin steht vor, während und nach der Tragzeit und Geburt immer unter tierärztlicher Kontrolle damit wir kein Risiko für die Mama oder die Welpen eingehen.

Die Kleinen werden bei mir im Wohn- oder Schlafzimmer geboren (je nach dem wo es der werdenden Mama am Besten gefällt! ).

Vom 1. Tag an sind die Kleinen immer in meiner Nähe, weshalb alle meine Welpen auch später sehr menschenbezogen sind und eine sehr gute Bindung zu "Ihren" Menschen haben.

Der 1. Tierarztbesuch erfolgt meist schon in den ersten Lebenstagen damit wir sicher sein können das alles gut verläuft und alle gesund sind.

Ab der 5. Woche dürfen die Welpen regelmäßig von ihren neuen Familien besucht werden, worauf ich auch sehr großen Wert lege.

Ohne diese Besuch wird bei mir kein Hundebaby abgegeben!

 

Während die Kleinen heranwachsen erleben sie hier im Haushalt alles was sie für ihr späteres Leben kennenlernen müssen.

Verschiedene Geräusche, andere Tiere, Besucher, sie lernen bereits sehr früh einen Tag-Nacht-Rhytmus, da sie mit mir und ihrer Mama abends schlafen gehen und morgens alle zusammen wieder aufstehen.

Zwischenzeitlich finden immer wieder Tierarztbesuche statt, so lernen die Kleinen was dort so passiert und das Ihnen niemand was tut.

Natürlich wird regelmäßig entwurmt, und später auch geimpft und gechipt.

Alle Welpen werden erst im Alter von 12 Wochen abgegeben.

Ab der 8. Woche gehen die Kleinen mit mir regelmäßig nach draußen, toben im Garten oder gehen spazieren.

Auch das Auto fahren wird dann geübt, so daß jeder einen optimalen Start hat.

An Leine und Halsband werden sie in diesem Zeitraum auch bereits gewöhnt, dies beherrschen sie bis zum Auszug dann bereits.

 

Beim Auszug bekommen alle Babys ein großes Startpaket von mir mit ins neue Zuhause.

Kein Welpe wird bei mir ohne Vertrag abgegeben!

Was wir von unseren Welpenbesitzern erwarten:

Ich wünsche mir einen sehr frühzeitigen Kontakt, am liebsten noch weit vor der Geburt der Welpen.

Auf diese Weise können die neuen Familien eventuell sogar bei einem unserer Welpentreffen bereits erwachsene Welpen kennenlernen und sich mit deren Familien austauschen.

Ein unbedingtes MUSS ist es das die Welpen regelmäßig besucht werden, denn nur dann kann man sich wirklich kennen lernen und Vertrauen aufbauen.

Ich wünsche mir das die neuen Familien viele Fragen haben und sich auch trauen diese zu stellen.

Reine Preisanfragen oder Anfragen über die voraussichtliche Größe der Welpen werden von mir jedoch nicht beantwortet.

Ich wünsche mir liebe Familien, die auch nach dem Auszug gerne Kontakt halten möchten, an den Welpentreffen teilnehmen und sich mit ihren Fragen an mich wenden.

Auch wünsche ich mir Familien, die sich auch bei der Auswahl des Welpen beraten lassen, manche Kleinen eignen sich einfach nicht für Familien mit kleinen Kindern, andere wieder rum sehr gut, andere sind mit spazieren gehen zu frieden, andere möchte mehr gefördert werden.

All diese Dinge kann ich im täglichen Leben mit den Kleinen sehr gut sehen und erkennen.   

Es ist bei mir grundsätzlich nicht möglich einen Welpen anzuschauen und ihn sofort mitzunehmen.

Jeder der einen Welpen in seiner Familie aufnehmen möchte, sollte von Billig oder sog. Wühltischwelpen Abstand nehmen. Das Leid der Elterntiere ist unermäßlich und darf nicht unterstützt werden.

 

Nur wer wirklich frühzeitig Kontakt mit der Herkunftsfamilie des Welpen aufnimmt und an allen Ereignissen im jungen Leben der Welpen teilnimmt, kann sicher sein das der Kleine auch wirklich dort geboren und aufgewachsen ist. 

Niemand der sich verantwortunsbewußt für einen Welpen entscheidet, sollte los gehen und sich einfach einen im geeigneten Alter anschauen und am schlimmsten noch gleich mitnehmen.

Nur wer sich auch für Sie interessiert und Fragen an sie stellt, nur wer auch etwas von Ihnen verlangt und sei es nur die Zeit den Kleinen zu besuchen, ist wirklich um seine Tiere bemüht.

Wenn sie sich nun für einen meiner Welpen interessieren, dann bitte melden Sie sich bei mir, gerne beantworte ich alle Ihre Fragen, und kann ihnen dann auch mitteilen ob und für welchen Zeitpunkt Welpen geplant sind.

Viele Grüße

A.Lorenz

mit ihrer Rasselband ! :)